30th Jun2012

Wir haben gesammelt: Pressestimmen.

by Clara Bow

Eine kleine Auswahl an Pressestimmen zu unserem Album „Not Now“

Die 12 Songs sind ausnahmslos hochmelodiös und griffig, man könnte auch sagen catchy. … Macht von vorn bis hinten Spaß 

[rollingstone.de]

Bei der … Konstellation aus lässigen Gitarren, rotzfrechem Gesang und tanzbaren Beats scheint es fast so, als würden Clara Bow mit denselben Bausteinen immer wieder Neues errichten und gleich wieder einreißen. Selten hört man ein Album, auf welchem vier Lieder zusammen keine 10 Minuten in Anspruch nehmen und trotzdem jedes für sich die Raumtemperatur hebt.

[6,5/10; cdstart.de]

…rotzfrech und forsch… So ist diese Scheibe auch – anders als bei Bands, die einen bestimmten Grundsound gnadenlos durchziehen – von Anfang bis zum Ende unterhaltsam.

[gaesteliste.de]

Die Hamburger Band Clara Bow versucht sich in der Zwischenzeit an glasklaren Pop-Rock, welcher schöne Erinnerungen an den Sound von den Bandits wachruft. Die Mädels gehen dermaßen druckvoll an die ganze Geschichte heran, dass man schon nach wenigen Minuten lautstark mitgrölen möchte.

[zuckerkick.de]

Clara Bow jagen mit „Not Now“ ihr Debütalbum in die Welt. Es dürfte für offene Münder sorgen, so viel steht mal fest. Clara Bow machen einfach! Und wie! Da bleibt einem ja glatt die Spuke weg. Deutschland hat endlich die eigenen Yeah Yeah Yeahs gefunden!

[dreamoutloudmagazin.de]

Selten so viele Ohrwürmer innerhalb von knapp 35 Minuten Laufzeit gehört, und schon deshalb Pflichtkauf für alle, die ein offenes Ohr für Gitarrenmusik mit dem Herz am rechten Fleck haben.

[Faze Magazin]

Und da die vier nicht nur mit Ihren Instumenten bestens umzugehen wissen, sondern auch die ein oder andere coole Hookline raushauen, ist die Begegnung mit diesen It-Girls eine durchaus angenehme.

[Westzeit]

Erinnern so mal und häufig und gern gehört an die großartigen Hole, haben aber auch was von Blondie. Zum Beispiel. Doch vor allem haben sie starke Songs.

[concert-news.de]

Diese Art von Musik habe ich letztmalig vor Jahrhunderten gehört. Schön das es so etwas noch gibt. … die Musik von Clara Bow gehört in einen kleinen, stickigen Musikclub.

[schallgrenzen.de]

Etwas so punklastiges hatte ich schon lange nicht mehr gehört. 

Beim Hören der Songs von „Not Now“, dem Debüt Album von Clara Bow, bekomme ich ganz automatisch gute Laune und bin geneigt durchs Zimmer zu hüpfen.

[fishbookletters.de]